Goethe Uni
fzhg
Sie sind hier:homeVeranstaltungsformate & ArbeitsformenAusstellungen / „Ich sehe wunderbare Dinge“. 100 Jahre Sammlungen der Goethe-Universität

„Ich sehe wunderbare Dinge“. 100 Jahre Sammlungen der Goethe-Universität

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Goethe-Universität im Jahr 2014 präsentierte die Studiengruppe „sammeln, ordnen, darstellen“ (FF1) die sehr erfolgreiche Ausstellung „Ich sehe wunderbare Dinge. 100 Jahre Sammlungen der Goethe-Universität“. Initiiert von Judith Blume, Vera Hierholzer und Lisa Regazzoni, den Leiterinnen dieser Studiengruppe, wurde sie gemeinsam mit Charlotte Trümpler kuratiert und war vom 19. Oktober 2014 bis zum 8. Februar 2015 im Museum Giersch der Goethe-Universität zu sehen, das direkt am Frankfurter Museumsufer liegt.

Zudem wurde ein anschaulicher und informativer Katalog zur Ausstellung herausgegeben: „Ich sehe wunderbare Dinge“. 100 Jahre Sammlungen der Goethe-Universität; hrsg. v. Charlotte Trümpler, Judith Blume, Vera Hierholzer, Lisa Regazzoni, Ostfildern: Hatje Cantz Verlag, 2014.