Goethe Uni
fzhg

Ein Leben nach der Wissenschaft: Geisteswissenschaften und Stiftungen

Dr. Ingmar Ahl Historiker – Vorstand der Karg-Stiftung – stellv. Vorsitzender der Initiative
Frankfurter Stiftungen und
Dr. Katharina Uhsadel Anglistin – Bereichsleiterin Kunst, Kultur und Pflege des kulturellen Erbes der Stiftung
Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main

Stiftungen sind nicht nur wichtige Geldgeber für wissenschaftliche Projekte und Stipendien, sondern stellen auch ein interessantes Berufsfeld für Geisteswissenschaftlerinnen dar. Dafür sprechen auf jeden Fall die Zahlen: Im Stiftungsland Deutschland gibt es derzeit knapp 19.000 Stiftungen – Tendenz steigend – von denen alleine 500 in Frankfurt ihren Sitz haben. Im zweiten Teil unserer Reihe zu den Berufschancen für Geisteswissenschaftlerinnen möchten wir uns daher dem Stiftungswesen widmen und Anhand der Lebensläufe unserer beiden Gäste fragen, wie man in diesem stetig wachsenden Feld Fuß fassen kann, welche (Zusatz)qualifikationen dafür nötig sind und
welche Rolle die Promotion hier möglicherweise spielt.


Eine Veranstaltung des Graduiertenforums

Mittwoch, 28.11.2012
Beginn: 18:00
Ende: 20:00
Veranstaltungsort
IG 1.414
Veranstalter
iCalendar
Termin exportieren

Alternative Veranstaltungstage