Goethe Uni
fzhg
Sie sind hier:homeAktuelles & ArchivArchivMittwochskonferenzen / Termine
Mittwochskonferenz

Violenta und potestas - Transkulturelle Imaginationen des Opfers und die Semantisierung von Gewalt in der Ausstattung des Buen

Margit Kern

Transkulturelle Imaginationen wurden meist jenseits der Grenzen Europas verortet. So nahm man etwa an, die europäische Expansion habe die visuellen Kulturen Amerikas von Grund auf verändert, während umgekehrt die Repräsentationspraxis in Europa von dieser Entwicklung völlig unberührt geblieben sei. Der Vortrag dokumentiert hingegen, dass Übersetzungsprozesse, die im Rahmen der Mission in Neuspanien, dem heutigen Mexiko, stattfanden, auch auf Europa zurückwirkten. Vor allem die Machtasymmetrien führten zu einer Marginalisierung dieser Verflechtungsgeschichte. Werke von Giovanni Lanfranco, Domenichino und anderen Künstlern geben transkulturelle Aushandlungsprozesse zu erkennen und belegen, dass die Opferdiskurse der Mission in den amerikanischen Vizekönigreichen die zeitgenössischen Wissenskulturen prägten.

Veranstaltungsort: IG 411
iCalendar
Termin exportieren